Jetzt auf Schnecken im Gemüse achten

Schneckenkorn METAREX TDS auch im Gemüseanbau einsetzbar

 

Der Start der Gemüsesaison beginnt in den nächsten Tagen. „Aufgrund des milden Winters ergibt sich für den Gemüsebau im Freiland und Gewächshaus eine deutlich stärkere Gefahrensituation durch Schneckenfraß als in den letzten Jahren. Bei auftretendem Schneckenbefall muss direkt nach der Aussaat reagiert werden. In diesem Fall ist der Einsatz der vollen empfohlenen Aufwandmenge des Metaldehyd haltigen Schneckenkorns METAREX TDS in Höhe von 5 kg/ha erforderlich.“ so Heinrich Wilhelm, Leiter Marketing & Vertrieb der DE SANGOSSE GmbH.

METAREX TDS eignet sich optimal zum Auflaufschutz und zur Verminderung von Blattfraß für Kohlgemüse, Salat-Arten, Spinat, Sellerie, Gurke, Zucchini, Tomate, Hülsengemüse und Porree. Bei der Wahl der Schneckenkörner ist darauf zu achten, dass die 5 wichtigsten Kriterien erfüllt sind, denn die Schnecken müssen selbstständig eine letale Dosis des Schneckenköders aufnehmen:

  • Attraktivität – Lockwirkung
  • Schmackhaftigkeit – Letale Aufnahmerate
  • Witterungsbeständigkeit – Wirkungsdauer
  • Streuverhalten – Streubreite und Verteilgenauigkeit
  • Nützlingsschonend – Erhalt eines optimalen Bodenlebens und wichtiger Gegenspieler für Schädlinge

Die TDS-Technologie verbindet die wichtigen biologischen Prozesse mit der einzigartigen hochwertigen Köderqualität für die METAREX TDS bekannt ist. Diese entscheidenden Faktoren sind Garant für eine sichere und effektive Wirkung. METAREX TDS ist langfristig bis Ende 2021 zugelassen.

Unsere Produkte