Eigenschaften von Additiven

Im Spritztank


Kompatibilität

Unverträglichkeiten der Komponenten im Spritztank werden minimiert und die Homogenität der Produktmischung wird verbessert.


Konditionierung von hartem Wasser

Die im harten Wasser enthaltenen Kationen, wie Kalzium, Magnesium und Eisen, bilden mit Wirkstoffen inaktive Komplexe. Additive, die hartes Wasser neutralisieren, binden diese Kationen irreversibel und schützen somit den aktiven Wirkstoff vor der Komplexbildung.

Anti-Schaum

Schaumbildung kann zu wesentlichen Problemen, wie beispielsweise zum Überlaufen der Spritzbrühe, im Tank führen. Anti-Schaummittel verhindern oder reduzieren die Schaumbildung im Spritztank erheblich.

Ansäuerung

Einige Pflanzenschutzmittel werden unter alkalischen Bedingungen (pH>7) irreversibel abgebaut (alkalische Hydrolyse) und verlieren ihre Wirksamkeit. Ansäuernde Zusatzstoffe senken den pH-Wert und erhalten die Produktstabilität.
 

Auf dem Blatt
 

Retention

Die Retention passiert im Bruchteil einer Sekunde und beschreibt das Haltevermögen der Tropfen auf der Zielfläche. Additive verbessern die Retention insbesondere bei schwer benetzbaren Oberflächen sowie bei großen Tropfen (>300 µm), die dazu neigen, wieder abzuprallen oder zu zerschlagen.

Verteilung und Benetzung

Manche Additive können die Oberflächenspannung der Spritzbrühe herabsetzen. Dadurch kommt es zu einem verstärkten Spreiten der Spritztropfen auf der Zieloberfläche. Die Oberfläche wird besser benetzt.

Haftung

Durch eine verbesserte Retention und Ablagerung der Spritzbrühe bleibt der Spritztropfen nach dem Auftreffen auf der Zieloberfläche haften. Verluste an Pflanzenschutzmitteln durch Regen und Bewässerung werden reduziert.

Befeuchtung

Befeuchtungsmittel verzögern die Abtrocknung des Spritztropfens auf der pflanzlichen Oberfläche und damit die Kristallisation des aktiven Wirkstoffs. Die biologische Verfügbarkeit des Pflanzenschutzmittels ist verlängert.

Penetration

Viele Pflanzenschutzmittel, wie systemische Produkte, müssen durch die Kutikula in die Zielpflanze eindringen, um wirken zu können. Penetrationsmittel in den Additiven verändern die Kutikulastruktur des Blattes und steigern die Wirkstoffaufnahme.

Diffusion

Diffusion ist die gleichmäßige und multidirektionale Bewegung von aktiven Wirkstoffen in Pflanzenzellen. Durch eine verbesserte Verteilung des aktiven Wirkstoffes in der Pflanze wird die biologische Effizienz des Pflanzenschutzmitteleinsatzes erhöht.

 

Bei der Ausbringung

 

Spritzqualität

Ein Zusatzstoff, der die Spritzqualität verbessert, ändert die Größenverteilung der Spritztropfen an der Düse. Die Anzahl kleiner und großer Spritztropfen wird minimiert, das Spritzbild insgesamt homogener.

Anti-Drift

Kleine Tröpfchen (<100 µm) verteilen sich in der Atmosphäre, was negative Konsequenzen für die Wirksamkeit des Pflanzenschutzmittels und für die Umwelt hat. Anti-Drift-Zusätze reduzieren die Anzahl abdriftgefährdeter Tropfen.

Unsere Produkte