Saatbanddüngung - umweltbewußt düngen & erfolgreich ernten!

Eine Saatbanddüngung mit Mikrogranulatdünger ist die moderne Art der platzierten Düngergabe. Die Düngung erfolgt mit Mikrogranulatstreuer bei der Aussaat in das Saatband direkt zum Saatkorn. Der schnelle Start der Kulturen nach der Aussaat gewährleistet eine optimale Ertragsbildung. Mikrogranulate besitzen zudem durch die vielen kleinen Körner eine große Oberfläche, die den Wurzeln die Nährstoffe leichter nutzbar macht.

Eine bessere Nährstoffausnutzung ist der besondere Effekt der Saatbanddüngung. In der Düngung mit MICROSTAR werden deutlich geringere Düngermengen gegenüber der herkömmlichen Unterfußdüngung ausgebracht, sogar mit verbesserter Ertragsleistung.


 

 

Fakten

  • Kann mit unterschiedlichen Saatsystemen gekoppelt werden
  • Vielfacher Wurzelkontakt durch Düngung direkt im Saatband, denn 1kg MICROSTAR beinhaltet 1 Million Mikrogranulatkörner.
  • Bei 20 kg/ha stehen z.B. rund 200 Mikrogranulatkörner pro Rübenpille, pro Saatkorn oder pro Knolle zur Verfügung.
  • Das P2O5 in MICROSTAR PMX und MICROSTAR PZ ist zu 98 % wasserlöslich, in MICROSTAR C2 zu 93%. Die Nährstoffe können somit sehr schnell von den Wurzeln
    aufgenommen werden.
  • Geringe Aufwandmenge 20 - 30 kg/ha
  • Für einen zügigen Start im Herbst
  • Spätere Saattermine sind möglich
  • Hohe Effektivität des Phosphats
Saatbanddüngung in der Kartoffel mit MICROSTAR Modernste Maisdrilltechnik: Väderstad Tempo F8 mit Mikrogranulatvorrichtung

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass 75 % bis 95 % des Phosphates aus herkömmlichen
Düngern im Boden gebunden werden und den Pflanzen nicht zur Verfügung stehen. Die Mikrogranulate im Saatband
versorgen die Pflanze viel effizienter.

Unsere MICROSTAR-Mikrogranulatdünger

Kulturen

Die Saatbanddüngung mit MIRCOSTAR ist perfekt geeignet für Mais, Raps, Getreide, Kartoffeln, Zuckerrüben, Sonnenblumen, Gemüse und Sorghum.

Unsere Produkte